Computerkompetenz für Beruf und Schule

ICDL Prüfungen und Zertifikate

Ansprechpartnerin
Frau Gabriele Hercog
Telefon: +49 89 189349-57
Telefonische Erreichbarkeit:
Mo-Do: von 08:30 – 14:30 Uhr
pruefungszentrum@avanta-muenchen.de

Der ICDL (International Certification for Digital Literacy) ist ein international anerkanntes Informatik-Zertifikat für den Erwerb digitaler Kenntnisse und Fähigkeiten und der internationale Standard für die Entwicklung Ihrer digitalen Kompetenzen im Beruf.

Er ist weltweit als „Eichmarke“ für Computerkenntnisse anerkannt. Regierungen, internationale Organisationen (z. B. UNESCO), Schulen und Hochschulen sowie zahlreiche große Unternehmen fordern oder unterstützen die ICDL-Zertifizierung ihrer Mitarbeiter, Schüler und Studenten.

Vorher bekannt als European Computer Driving License bzw. „Europäischer Computerführerschein“ wurde das Zertifizierungsprogramm 2019 auch im europäischen Raum in ICDL umbenannt, inhaltlich aktualisiert und an die Bedürfnisse des Arbeitsmarktes angepasst. Die ECDL-Zertifikate behalten nach der Umbenennung ihre Gültigkeit.

Auch die Stiftung Warentest empfiehlt den Computerführerschein als Nachweis Ihrer Anwenderqualifikationen. Eine unabhängige Untersuchung ergab, dass der ICDL bei der Personalauswahl im Bereich IT-Zertifikate sehr weit oben rangiert.

Der ICDL ist produktunabhängig – er zertifiziert Fertigkeiten wie „Textverarbeitung“. Die Prüfungen können daher in unterschiedlichen Versionierungen ausgewählter Programme und Browser abgelegt werden. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat, das Ihre Fähigkeiten weltweit in 148 Ländern nachweist.

Hinweis: Der ICDL wurde 2020 eingeführt und ersetzt den ECDL. In der Übergangsfrist bis 31.12.2022 können beide Versionen erworben werden.

ICDL / ECDL-Zertifikate – Auswahl, Preise und Anmeldung

Der Erwerb einer Cert-ID bei erstmaliger Prüfungsanmeldung ist unumgänglich. Diese ID wird gegen eine einmalige Gebühr von € 75,– erstellt.
Schüler und Studenten erhalten die Cert-ID zu einem ermäßigten Preis von € 45,–. Die Cert-ID ist unbegrenzt gültig. Mit der Cert-ID erhalten Sie einen Zugang zur Lernplattform www.icdl-lernen.de. Dieser Zugang ist drei Jahre ab Aktivierung gültig.

Einzelprüfung pro Modul

€ 25,–
  • Freie Auswahl aus 16 Modulen

ICDL Workforce Base

€ 100,–
  • 4 Pflichtmodule

ICDL Workforce

€ 175,–
  • 7 Pflichtmodule

ICDL Profile

€ 100,–
  • 4 Module Ihrer Wahl

ICDL Advanced:

ICDL Advanced Modul

€ 40,–
  • 1 aus 5 verfügbaren Advanced-Modulen

Mit dem Bestehen eines ICDL Advanced beherrschen Sie das jeweilige Office-Programm in seiner gesamten Funktionalität. Fundierte Grundkenntnisse, wie sie der ICDL zertifiziert, werden hier vertieft und auf eine professionelle Anwender-Ebene weitergeführt.

Für jedes bestandene Modul erhalten Sie auf Wunsch ein einzelnes Zertifikat.

*Alle genannten Preise verstehen sich in Euro und inkl. 19% gesetzl. USt/MwSt.

Die Ausstellung der ersten beiden ICDL / ECDL-Zertifikate (Basis wie auch Advanced) pro Teilnehmer bzw. pro Cert-ID nach erfolgreich bestandener Prüfung ist kostenlos. Für jedes weitere fällt eine Bearbeitungsgebühr von € 15,– an.

Die Module im Überblick

Der ICDL / ECDL-Lehrplan ist in folgende, einander ergänzende Wissensgebiete gegliedert, die Module (= Elemente eines Lehrplans) genannt werden. Folgende Module werden vom avanta Prüfungszentrum angeboten:

Das Modul beinhaltet Grundkenntnissen und Fertigkeiten, die bei der Nutzung von Computern und Mobilgeräten benötigt werden, beispielsweise Desktop anpassen, Grundlagen der Datenspeicherung/Dateiverwaltung, Schutz von Daten, Einstellungen des Betriebssystems, Umgang mit Netzwerken und Erstellen von Backups.

Das Modul beinhaltet Kenntnisse und Fertigkeiten im Textverarbeitungsprogramm wie beispielsweise das Erstellen und Formatieren von Dokumenten, Verwenden der Hilfefunktion, Gestaltung und Formatvorlagen, Einfügen von Tabellen und Grafiken sowie das Erstellen von Seriendrucken. In der vertieften Ausführung kann in Textverarbeitung auch ein Einzelzertifikat Advanced abgelegt werden.

Das Modul beinhaltet Kenntnisse und Fertigkeiten zur Erstellung und Nutzung einer Datenbank wie beispielsweise die Verwendung von Formularen zur Dateneingabe und Korrektur, Sortierung von Daten, das Erstellen gezielte Abfragen, die Definition von Eigenschaften für Felder, Erstellen von Berichten und die übersichtliche Aufbereitung und das Drucken von Daten. In der vertieften Ausführung kann im Modul Datenbanken auch ein Einzelzertifikat Advanced abgelegt werden.

Das Modul beinhaltet Kenntnisse über Formen der Datenbedrohung und der Gefährdung der Privatsphäre, wie beispielsweise Bedrohung für Daten durch Hacker und Malware, Identitätsdiebstahl, Gefahren in sozialen Netzwerken. Zudem Kenntnisse über Sicherheit im Internet und in lokalen Netzwerken und den entsprechenden Einsatz von Schutzmaßnahmen zur Abwehr dieser Gefahren.

Das Modul beinhaltet Kenntnisse und Fertigkeiten, die für einen sicheren Umgang mit Patientendaten bei der Wahrnehmung von Dokumentations-, Auskunfts- und Verschwiegenheitspflichten grundlegend sind, zudem Prinzipien ärztlicher Schweigepflicht und das Verständnis zum Schutz von Patientendaten mit Hilfe des Gesundheits-Informations-Systems (GIS).

Mit dem erfolgreichen Bestehen dieses Moduls weisen Sie oft geforderte Kenntnisse in den Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung nach DIN 5008 nach. Zu den Lernzielen, die sich in ihrer Reihenfolge an der genannten DIN-Norm orientieren, zählen unter anderem Schreib- und Gestaltungsregeln für Geschäftsbriefe, Nutzung von Briefvordrucken, Tabellen, Diagrammen, Gliederung und Kennzeichnung von Texten und vieles weitere. Dagegen sind Regeln zum Aufbau und zur Gestaltung von Briefvordrucken wie eigentlich Teil der DIN 5008 für die Modul-Prüfung nicht relevant.

Das Modul ist geeignet für Personen, die regelmäßig mit Kunden-, Mitarbeiter oder Gesundheitsdaten arbeiten. Es beinhaltet Kenntnisse über grundlegende Regeln und Prinzipien des Datenschutzes wie beispielsweise rechtliche Anforderungen und Pflichten verschiedener Personengruppen in Bezug auf personenbezogene Daten, das Wissen wann ein Datenschutzverstoß vorliegt, Kenntnisse möglicher Sanktionen bei Verstößen gegen den Datenschutz und da Wissen der Rechte die Betroffene bei Datenschutzverstößen haben.

Dieses Modul behandelt die wesentlichen Kenntnisse und grundlegenden Konzepte des digitalen Marketings. Sie lernen Möglichkeiten der Webpräsenz, effektives Social-Media-Management, unterschiedliche Möglichkeiten von Online-Marketing und –Werbung zu verstehen. Sie lernen durch Verwendung von Analytics-Services Werbekampagnen zu kontrollieren, auswerten und zu verbessern.

Dieses Modul deckt zusammen mit den anderen ICDL / ECDL-Modulen alle für das Berufsbild Kaufmann/-frau für Büromanagement erforderlichen EDV-Themen komplett ab. Es beinhaltet fortgeschrittene Fertigkeiten und Kenntnisse in der Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation wie beispielsweise Erstellen von Inhalts- und Literaturverzeichnissen, Verwendung von Funktionen aus der Finanzmathematik und Erstellen von Präsentationen.

Das Modul beinhaltet Kenntnisse und Fähigkeiten der Internetnutzung, beispielsweise effiziente Informationssuche im Internet, Browsereinstellungen, Einrichten von Lesezeichen und Favoriten, Grundlagen von Online-Communities, Urheberrecht und Datenschutz und das Versendens von E-Mails.

Das Modul beinhaltet Kenntnisse und Fertigkeiten, die für das Nutzen eines Tabellenkalkulationsprogramms erforderlich sind, beispielsweise die Erstellung und Arbeit mit Arbeitsblättern, das Bearbeiten von Zeilen und Spalten innerhalb eines Arbeitsblattes, Erstellung von Formeln und Diagrammen und Kenntnisse über Fehlerwerte. In der vertieften Ausführung kann in Tabellenkalkulation auch ein Einzelzertifikat Advanced abgelegt werden.

Das Modul beinhaltet Kenntnisse und Fertigkeiten der kompetenten Nutzung eines Präsentationsprogramms, beispielsweise die strukturierte Erfassung von Text auf Folien, Einfügen von Bildern und Zeichnungsobjekten, Erstellung von Diagrammen und Organigrammen, Vorführung einer Präsentation mit einheitlichem Foliendesign und Animationseffekten. In der vertieften Ausführung kann in Präsentation auch ein Einzelzertifikat Advanced abgelegt werden.

Das Modul beinhaltet Kenntnisse und Fertigkeiten, die für Einrichtung und Nutzung von Werkzeugen für die Online Zusammenarbeit erforderlich sind, wie z. B. Cloud Computing, Online-Speichermedien und web-basierte Office-Anwendungen, Kalender, soziale Medien (Social Media), Online-Meetings, Online-Lernplattformen und mobile Geräte.

In diesem Modul lernen Sie grundlegende Konzepte in Bezug auf Hard – und Software zu verstehen. Fertigkeiten zu Dateiverwaltung, Netzwerken, Onlinekommunikation und -information sowie IT-Sicherheit und E-Mail und Kalendernutzung werden vermittelt. Überlegungen zu Sicherheit, Wohlbefinden, Zugänglichkeit und Umwelt werden berücksichtigt.

Dieses Modul beschäftigt sich mit grundlegenden Konzepten und Fähigkeiten, die erforderlich sind, um digitale Medien und Technologien pädagogisch wirksam einzusetzen, so dass Lehren, Lernen und Prüfen im Unterricht unterstützt und verbessert werden können – für erfolgreiche Unterrichtsgestaltung in Schule, Hochschule und virtuellen Lernumgebungen.

Dieses Modul führt in den Begriff Remote-Arbeit ein, ein Arbeitsmodell, bei dem an einem Ort außerhalb eines zentralen Büros gearbeitet wird. Sie lernen die Bedeutung von Selbstverwaltung und Teamarbeit in einer Remote-Arbeitsumgebung zu verstehen und verinnerlichen die Schlüsselkompetenzen für die Effektivität bei der Remote-Arbeit. Gesundheits-, Sicherheits -, technische- und Datenschutzanforderungen zur Vorbereitung auf die Remote-Arbeit werden geklärt. Kenntnisse in der Anwendung von unterstützenden Tools werden vermittelt.

Das Modul vermittelt Kompetenzen, die auf berufliche wie auch schulische Zusammenarbeit anwendbar sind und stellt Tools und Plattformen vor, die zur effektiven digitalen Zusammenarbeit verwendet werden können. Sie erwerben Kenntnisse zur Verwaltung von Kalendern und Aufgaben um die Teamkoordination und -effektivität zu verbessern. Sie lernen geeignete Tools zur Kommunikation kennen und bedienen, um Informationen zu speichern und auszutauschen, Ideen zu generieren und Ergebnisse zu erstellen.

Die ICDL-Lehrpläne und -Lernziele im Überblick

Der Lehrplan des ICDL wird regelmäßig von der ICDL-Foundation mit Unterstützung von Experten der internationalen ICDL-Community aktualisiert und an neue hard- und softwaretechnische Neuerungen angepasst. Die Lernziele sind an den Anforderungen eines Computerarbeitsplatzes orientiert.

Prüfungsvoraussetzungen

Der sichere Umgang mit den gewählten Betriebssystemen und Office-Programmen ist einzige Voraussetzung. Wenn Sie die Lernzielkataloge der für Sie relevanten Module eingesehen haben und der Meinung sind, die erforderlichen Kenntnisse zu besitzen oder dies vielleicht mit einem Einstufungstest überprüft haben, können sie jederzeit die Prüfung ablegen.

Unser Angebot beinhaltet nur die Abnahme der Prüfung und enthält keine Prüfungsvorbereitung.

Prüfungsmodalitäten

Die Prüfung nehmen wir in unseren hell und modern ausgestatteten EDV-Räumen unter Aufsicht ab. Die Online ausgeführte Prüfung garantiert die objektive Auswertung durch das Prüfungssystem. Ihre Ergebnisse stehen direkt nach Testende für Sie bereit, ein Ausdruck der Ergebnisse ist möglich.

Sie können Modulprüfungen einzeln oder im Paket in verschiedenen Anwendungsprogrammen ablegen.

Prüfungstermine

An folgenden Tagen finden Prüfungen statt:

  • Montag, den 06.03.2023 um 15:00 Uhr
  • Montag, den 13.03.2023 um 15:00 Uhr
  • Montag, den 27.03.2023 um 15:00 Uhr
  • Montag, den 03.04.2023 um 15:00 Uhr
  • Montag, den 17.04.2023 um 15:00 Uhr
  • Montag, den 24.04.2023 um 15:00 Uhr
  • Montag, den 08.05.2023 um 15:00 Uhr
  • Montag, den 22.05.2023 um 15:00 Uhr
  • Montag, den 12.06.2023 um 15:00 Uhr
  • Montag, den 26.06.2023 um 15:00 Uhr

Bitte melden Sie sich spätestens 10 Tage vor der Prüfung an! Weitere individuell vereinbarte Prüfungstermine oder auch die Prüfungsabnahme mehrerer Module an einem Tag ist auf Anfrage möglich. Terminänderungen oder -verschiebungen behalten wir uns vor.

Literatur-Tipps

Allgemein: Der Lehrerselbstverlage bietet zur Vorbereitung auf die ICDL-Prüfung Lehr- und Lernmaterial an. Am ICDL-Logo ist erkennbar, dass ein Lernmittel von der jeweiligen nationalen Zulassungsstelle für den ICDL – in Deutschland von der DLGI – überprüft worden ist und die Inhalte des ICDL-Lehrplanes abdeckt werden.

Nützliche Links