Computerkompetenz für Beruf und Schule

ECDL Prüfungen und Zertifikate

Ansprechpartnerin
Frau Gabriele Hercog
Telefon: +49 89 189349-57
Telefonische Erreichbarkeit:
Mo-Do: von 08:30 – 14:30 Uhr
pruefungszentrum@avanta-muenchen.de

Der ECDL (European Computer Driving Licence) ist ein internationales Zertifizierungsprogramm zu den Kenntnissen und Fertigkeiten bei der Nutzung der wichtigsten Computeranwendungen.

Er ist weltweit als „Eichmarke“ für Computerkenntnisse anerkannt. Regierungen, internationale Organisationen (z. B. UNESCO), Schulen und Hochschulen sowie zahlreiche große Unternehmen fordern oder unterstützen die ECDL-Zertifizierung ihrer Mitarbeiter, Schüler und Studenten.

Auch die Stiftung Warentest empfiehlt den Computerführerschein als Nachweis Ihrer Anwenderqualifikationen. Eine unabhängige Untersuchung ergab, dass der ECDL bei der Personalauswahl im Bereich IT-Zertifikate sehr weit oben rangiert.

Der ECDL ist produktunabhängig – er zertifiziert Fertigkeiten wie „Textverarbeitung“. Die Prüfungen können daher in unterschiedlichen Versionierungen ausgewählter Programme und Browser abgelegt werden. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat, das Ihre Fähigkeiten weltweit in 148 Ländern nachweist.

ECDL-Zertifikate – Auswahl, Preise und Anmeldung

Einzelprüfung pro Modul

€ 20,–
  • Freie Auswahl aus 14 Modulen

ECDL Base

€ 80,–
  • 4 Pflichtmodule

ECDL Standard

€ 140,–
  • 4 Pflicht- und 3 Wahlmodule

ECDL Profile

€ 80,–
  • 4 Module Ihrer Wahl
Der Erwerb einer Cert-ID bei erstmaliger Prüfungsanmeldung ist unumgänglich. Diese ID wird gegen eine einmalige Gebühr von € 70,– erstellt.
Schüler und Studenten erhalten die Cert-ID zu einem ermäßigten Preis von € 40,–.

ECDL-Advanced:

ECDL Advanced

€ 40,–
  • 1 aus 5 verfügbaren Advanced-Modulen

Mit dem Bestehen eines ECDL-Advanced beherrschen Sie das jeweilige Office-Programm in seiner gesamten Funktionalität. Fundierte Grundkenntnisse, wie sie der ECDL zertifiziert, werden hier vertieft und auf eine professionelle Anwender-Ebene weitergeführt.

Lehrpläne und Lernzielkataloge für die Advanced-Module:
Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbank, Präsentation, Advanced Office.

Für jedes bestandene Modul erhalten Sie auf Wunsch ein einzelnes Zertifikat.

*Alle genannten Preise verstehen sich in Euro und inkl. 19% gesetzl. USt/MwSt.

Die Ausstellung der ersten beiden ECDL-Zertifikate (Basis wie auch Advanced) pro Teilnehmer bzw. pro Cert-ID nach erfolgreich bestandener Prüfung ist kostenlos. Für jedes weitere fällt eine Bearbeitungsgebühr von € 15,– an.

Die Module im Überblick

Der ECDL-Lehrplan ist in folgende, einander ergänzende Wissensgebiete gegliedert, die Module (= Elemente eines Lehrplans) genannt werden. Folgende Module werden vom avanta Prüfungszentrum angeboten:

Das Modul beinhaltet Grundkenntnissen und Fertigkeiten, die bei der Nutzung von Computern und Mobilgeräten benötigt werden, beispielsweise Desktop anpassen, Grundlagen der Datenspeicherung/Dateiverwaltung, Schutz von Daten, Einstellungen des Betriebssystems, Umgang mit Netzwerken und Erstellen von Backups.

Das Modul beinhaltet Kenntnisse und Fertigkeiten im Textverarbeitungsprogramm wie beispielsweise das Erstellen und Formatieren von Dokumenten, Verwenden der Hilfefunktion, Gestaltung und Formatvorlagen, Einfügen von Tabellen und Grafiken sowie das Erstellen von Seriendrucken. In der vertieften Ausführung kann in Textverarbeitung auch ein Einzelzertifikat Advanced abgelegt werden.

Das Modul beinhaltet Kenntnisse und Fertigkeiten zur Erstellung und Nutzung einer Datenbank wie beispielsweise die Verwendung von Formularen zur Dateneingabe und Korrektur, Sortierung von Daten, das Erstellen gezielte Abfragen, die Definition von Eigenschaften für Felder, Erstellen von Berichten und die übersichtliche Aufbereitung und das Drucken von Daten. In der vertieften Ausführung kann im Modul Datenbanken auch ein Einzelzertifikat Advanced abgelegt werden.

Das Modul beinhaltet Kenntnisse über Formen der Datenbedrohung und der Gefährdung der Privatsphäre, wie beispielsweise Bedrohung für Daten durch Hacker und Malware, Identitätsdiebstahl, Gefahren in sozialen Netzwerken. Zudem Kenntnisse über Sicherheit im Internet und in lokalen Netzwerken und den entsprechenden Einsatz von Schutzmaßnahmen zur Abwehr dieser Gefahren.

Lernen Sie die digitale Bildbearbeitung.

Das Modul beinhaltet Kenntnisse und Fertigkeiten, die für einen sicheren Umgang mit Patientendaten bei der Wahrnehmung von Dokumentations-, Auskunfts- und Verschwiegenheitspflichten grundlegend sind, zudem Prinzipien ärztlicher Schweigepflicht und das Verständnis zum Schutz von Patientendaten mit Hilfe des Gesundheits-Informations-Systems (GIS).

Erfahren Sie, wie Sie ihre Projekte am Computer planen.

Mit dem erfolgreichen Bestehen dieses Moduls weisen Sie oft geforderte Kenntnisse in den Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung nach DIN 5008 nach. Zu den Lernzielen, die sich in ihrer Reihenfolge an der genannten DIN-Norm orientieren, zählen unter anderem Schreib- und Gestaltungsregeln für Geschäftsbriefe, Nutzung von Briefvordrucken, Tabellen, Diagrammen, Gliederung und Kennzeichnung von Texten und vieles weitere. Dagegen sind Regeln zum Aufbau und zur Gestaltung von Briefvordrucken wie eigentlich Teil der DIN 5008 für die Modul-Prüfung nicht relevant.