ECo-C – Soziale Kompetenz auf internationalem Niveau

ECo-C - Soziale Kompetenz auf internationalem Niveau

Ansprechpartnerin
Frau Gabriele Hercog
Telefon: +49 89 189349-57
Telefonische Erreichbarkeit:
Mo-Do: von 08:30 – 14:30 Uhr
pruefungszentrum@avanta-muenchen.de

In der heutigen Berufs- und Arbeitswelt sind nicht nur fachliche Kompetenzen, sondern auch persönliche und soziale Kompetenzen gefragt, sogenannte Softskills.

Die ECo-C Zertifikate (European Communication Certificates) weisen fundiertes Wissen im Bereich sozialer Kompetenzen nach und erweitern damit Ihre Fähigkeiten zu kommunizieren, sich zu präsentieren und sich selbst zu organisieren, Konflikte zu bewältigen und im Team zusammenzuarbeiten.

Das Beherrschen von Kommunikationstechniken für zwischenmenschliche Herausforderungen sind ein Bestandteil der ausgegebenen Lernziele.

Das ECo-C ist ein international gültiges Bildungszertifikat, welches die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen innerhalb der Persönlichkeits- und Sozialkompetenzen auf internationalem Niveau sicherstellt.

ECo-C Zertifikate – Zielgruppen

Für Schüler im Alter zwischen 12 und 15 Jahren geeignet, um die von der Wirtschaft gewünschten Schlüsselkompetenzen mit einem internationalen Bildungszertifikat nachzuweisen. Verpflichtend ist lediglich das Modul Kommunikation.

Das Zertifikat bescheinigt ein grundlegendes Faktenwissen im Bereich Kommunikation, kognitive und praktische Fertigkeiten sowie Kompetenzen im Bereich Kommunikationstechniken. Die Prüfung wird computergestützt und standardisiert durchgeführt.

Konzipiert für die kommunikative Weiterbildung und verbesserte Eigenwahrnehmung sowie – darstellung speziell für Personen in einem Alter zwischen 15 und 30 Jahren. Im Rahmen des Eco-C Start sind die Module Kommunikation und Selbstmarketing verpflichtend. Sie weisen mit dem Zertifikat Kenntnisse von Grundsätzen, Verfahren und allgemeinen Begriffen nach.

Zudem besitzen Sie Kompetenzen in Kommunikation und Selbstmarketing sowie kognitive und praktische Fertigkeiten. Die Prüfung wird computergestützt und standardisiert durchgeführt.

Zusammengestellt für die effektive Weiterentwicklung Ihrer Softskills in den Bereichen Kommunikation, Selbstmarketing, Konfliktmanagement und Teamarbeit.

Im Rahmen des Eco-C Cert sind alle vier genannten Basismodule verpflichtend. In einer abschließenden Prüfung werden 3 praktische Fallbeispiele und ein Beurteilungsgespräch durchgeführt. Das Zertifikat bescheinigt ein umfassendes und spezialisiertes Faktenwissen, kognitive und praktische Fertigkeiten werden aufgezeigt.

ECo-C-Zertifikate – Auswahl, Preise und Anmeldung

Einzelprüfung pro Modul

€ 27,–
  • Freie Auswahl einer Prüfung aus allen 4 ECo-C Modulen
  • Option E-Learning-Zugang *zzgl. € 8,– je Modul

ECo-C Sken

€ 27,–
  • Prüfung im Pflichtmodul Kommunikation
  • Option E-Learning-Zugang *zzgl. € 8,– je Modul

ECo-C Start

€ 54,–
  • Prüfungen in Kommunikation und  Selbstmarketing
  • Option E-Learning-Zugang *zzgl. € 8,– je Modul

ECo-C Cert

€ 108,–
  • Prüfungen in allen vier
    ECo-C Modulen
  • Option E-Learning-Zugang *zzgl. € 8,– je Modul

Einmalige Gebühr von € 65,– für Ausstellung Ihrer persönlichen ECo-C Card bei erster Prüfungsanmeldung fällig. Dieses Dokument wird zur Bearbeitung Ihrer beantragten Leistungen, wie etwa E-Learning-Zugänge pro Modul oder Prüfungsanmeldungen benötigt. Sämtliche Leistungen können Sie hier einsehen und über avanta München beantragen.

Die Module im Überblick

Im Zuge der rasanten Verbreitung moderner Kommunikationstechnik und -medien auch in den abgelegenen Winkeln unserer Welt werden Informationen immer schneller ausgetauscht, aktives Reden reduziert, Missverständnisse mit unseren Kommunikationspartnern, ob privat oder im Berufsalltag, sind vermehrt an der Tagesordnung.

Ziele des Moduls:
Verständnis der zwischenmenschlichen Kommunikation, Kenntnisse über Techniken/Modelle und Vorbeugung von Missverständnissen. Wissen über Grundlagen der Rhetorik, Beherrschung und Einsetzung wichtiger Frage-Techniken und Elemente der Körpersprache. Mit erfolgreicher Absolvierung der ECo-C Zertifizierung verbessern Sie nachweislich Ihre persönliche und Ihre soziale Kompetenz in diesem Kernbereich.

Sehr oft im Leben ist es der erste Eindruck, der zählt. Um hier gut zu punkten, vermittelt dieses Modul die Grundlagen gelungener Selbstpräsentation. Sie werden sich Ihrer Stärken und Schwächen bewusst, bauen ein positives Image auf, treten überzeugend und gewinnend auf und bleiben dabei authentisch.

Ziele des Moduls:
Sie beherrschen die Grundregeln des Selbstmarketings, kennen Ihre Wirkung und signalisieren Kompetenz. Sie wissen sich zu diesem Zweck konkrete Ziele zu setzen und können sowohl eigene als auch Vorgaben Dritter konsequent verfolgen.

In der heutigen Arbeitswelt werden hohe Anforderungen an Arbeitnehmer gestellt. Dabei gilt Teamarbeit als eine Schlüsselqualifikation, um Anforderungen in konstruktiver Zusammenarbeit zielorientiert umsetzen zu können. Hierfür müssen Unternehmen auch Rahmenbedingungen schaffen.

Ziele des Moduls:
Kenntnisse über die Funktionalität und Grundregeln von Teamarbeit, Rahmenbedingungen für den Erfolg, sowie Vor- und Nachteile von Teamarbeit. Mit erfolgreicher Absolvierung der ECo-C Zertifizierung erweitern Sie Ihre Kenntnisse im Bereich Kooperation und Ihre persönliche und soziale Kompetenz und sind damit besser auf die Herausforderungen im Arbeitsleben vorbereitet.

Konflikte sind ein integraler Bestandteil unserer zwischenmeschlichen Beziehungen. Dies gilt für den privaten Bereich wie auch im Arbeitsleben. Mit den richtigen Werkzeugen ausgestattet ist ein bewältigter Konflikt oft heilsamer und fruchtbarer als dessen Vermeidung.

Ziele des Moduls:
Kenntnisse über Ursachen von Konflikten, Bereitschaft und Fähigkeit, sich mit Konflikten auseinander zu setzen und konstruktive Lösungsarbeit zu leisten.

Prüfungsvoraussetzungen

Die Fertigkeiten zur Erlangung des ECo-C können allesamt im Selbststudium erlernt werden. Für die Vorbereitung auf die dazugehörigen Prüfungen sind Schulungsunterlagen bei ECo-C Deutschland erhältlich (siehe Literatur-Tipps unten), die von der ECo-C Europe bzw. von den nationalen Koordinationsstellen approbiert wurden. Diese sind auf die inhaltliche Überdeckung mit dem ECo-C LFQS Lernzielkatalog geprüft und erfüllen alle Qualitätsansprüche.